Start Orientierungsstufe GOS Kl.5-6 Aktionen Gelungener Tag der offenen Tür

Gelungener Tag der offenen Tür


Am 27. Januar luden das Martin-von-Cochem-Gymnasium und die Realschule Plus Cochem zum gemeinsamen Tag der offenen Tür ein. Die zahlreichen Besucher konnten sich über die gemeinsame Orientierungsstufe (GOS) sowie weitere Angebote der beiden Schulen informieren.
Die beiden Schulleitungen, Michaela Koch und Christian Etzkorn, sowie die Ansprechpartner für die GOS, Pia Franzen und Daniel Braun-Weberskirch, die während des gesamten Tages für alle Fragen zur Verfügung standen, eröffneten im Schlossbergforum die Veranstaltung. Musikalisch wurden die Begrüßungsworte gekonnt von den Bläserklassen der 6. Jahrgangsstufe unter der Leitung von Frau Dr. Funke eingerahmt. Im Anschluss daran wurde auf Wunsch den Besuchern eine Führung durch die beiden Schulgebäude angeboten, um eine erste Orientierung zu erhalten.
In den beiden Schulgebäuden konnten sich die Besucher über die verschiedenen Fächer, Profilangebote und Arbeitsgemeinschaften informieren. Das Fach Naturwissenschaften präsentierte sich mit vielen Experimentierstationen, die Wahlpflichtfächer Hauswirtschaft und Sozialwesen, Technik und Naturwissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung boten Leckeres zum Kosten und Neues zum Ausprobieren an. Dichtes Gedränge gab es auch beim Probeunterricht in Latein und den Darbietungen im Fach Französisch. Für sprachlich begeisterte Schülerinnen und Schüler wurde des Weiteren über das bilinguale Angebot des Gymnasiums und der Realschule plus informiert. Auch die Chemieexperimente und die offenen Proben der Bläserklassen der GOS zogen viele interessierte Besucher an. Regen Anklang fand das Ausprobieren der Instrumente für Kinder im Musiksaal, um herauszufinden, welches Instrument ihnen besonders gut liegt. Die Medienscouts stellten ihre Projekte im PC-Raum der Realschule plus vor, wo auch das neu strukturierte Fach ITG präsentiert wurde.
In der Sporthalle wartete neben den Informationen zur Sportprofilklasse für die jungen Besucher eine abwechslungsreiche Bewegungslandschaft, die zum Mitmachen einlud.
Informationen erhielten die Besucher auch zum Ganztagsschulangebot, zur Schwerpunktschule und zu den verschiedenen Förderangeboten. Alle Beteiligten erlebten einen informativen und ansprechenden Nachmittag.